Über uns

Seit einigen Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit der Naturfotografie.
Unser Equipment besteht aus Kameras und Objektiven der Firma Canon.

Maria:

Vor ca.38 Jahren interessierte ich mich in der Oberstufe stark für die Fotografie . Im Anschluss an die Schul-und Studienzeit gab es aber andere Interessengebiete . Nach einer jahrelangen Pause begann ich erst 2003 wieder , mich intensiv mit der Fotografie genauer Digitalfotografie  zu beschäftigen, und seitdem fotografiere ich wie mein Mann mit Canon Equipment. Mein fotografischer Schwerpunkt liegt bei der Naturfotografie.

Unsere Bearbeitungen und Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn wir ein Foto zeigen, dann gefällt es UNS.

Folgender Zitat von Jürgen Denter (Canon) gefällt mir sehr:
„Der Sinn einer Kamera ist nicht, glatte und unverrauschte Pixelmengen mit bester Schärfe in den Rändern zu produzieren, sondern BILDER“!
Dem schließe ich mich voll und ganz an.

Hans:

Als Kind habe ich bereits mit dem Fotografieren begonnen nachdem ich meine erste Kamera zur Konfirmation erhalten habe.
Danach bin ich auf die Canon AE 1 umgestiegen, die 2004 leider ihren Geist aufgab. Als Ersatz schaffte ich mir eine Canon 10d an. Im Laufe der Jahre gab es etliche andere Kameras der Firma Canon, aber seitdem wir mit der 5dMKIII und der MKIV arbeiten, sind wir sozusagen „angekommen“.

4 Kommentare zu Über uns

  1. Dieter Möbus sagt:

    Hallo Maria und Hans! Ich habe mit viel Freude Ihren Bericht zu den Kranichen und dem Rotwild gelesen! Sie haben alles sehr ausführlich beschrieben! Danke dafür! Meine Frau Petra und ich sind von Mitte September bis Mitte Oktober auf dem Darß. Wir wohnen dann in Born. Ich möchte gern Fotos machen, wo im Vordergrund Kraniche sind und im Hintergrund die Sonne groß und rot zu sehen ist. Hätten Sie eine Idee, von wo aus das gelingt? Wo hat man bei den Rothirschen die beste Chance auf gute Bilder? Am Darßer Ort oder am Pramort??? Für eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar! Es grüßen – Petra und Dieter Möbus

  2. Maria sagt:

    Hallo Dieter,
    wenn man Richtung Pruchten fährt,kommt zur Meiningenbrücke. Dort kann man am Abend den Einflug der Kraniche beobachten, die in den Flachwasserbereichen der großen Kirr übernachten. Wenn man Glück hat, kann man eventuell fliegende Kraniche vor der großen roten Sonne fotografieren…aber nur mit sehr viel Glück.
    Der Pramort ist leider nur am Tage erreichbar, zu gewünschten Fotozeiten leider nicht wie wir hier beschrieben:https://www.naturfotografie-mueller.de/index.php/fischland-darss-2014-woche-2/
    Deshalb erwischt man die Rothirsche am Besten am Darsser Ort.
    Viel Glück!
    VG Maria

    • Dieter Möbus sagt:

      Hallo Maria! Herzlichen Dank für die superschnelle Antwort! Ich werde es probieren! Eure Seiten sind echt Klasse! Bin schon 2 Stunden hier bei Euch! Der Hit ist der Film von Dovrefjell! Einfach Mega gut! Bleibt gesund und weiter viele schöne Natur Erlebnisse! Es grüßt aus Vellmar – Dieter Möbus

  3. Maria sagt:

    Vielen Dank für deine zahlreichen Kommentare und das Lob zu unseren Fotos, Dieter.
    Aber der Dovrefjell-Film ist nicht von uns sondern Thomas Rasel.
    VG Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.