Überraschungsgast des Jahres 2012

Per Zufall entdeckte Hans heute, am vorletzten Tag des Jahres, einen fressenden Sperber vor dem Wintergarten.

Schnell wurden erstmal Doku-Fotos vom Wintergarten aus gemacht. Anschließend konnten wir gut 20 Minuten von der leise geöffneten Terrassentür aus Fotos machen, zunächst wieder zur Sicherheit…um überhaupt Fotos zu haben…ohne Stativ. Da sich der Sperber aber sehr sicher fühlte und in aller Seelenruhe fraß, konnte Hans noch das Stativ mit dem Wimberleykopf aufstellen, damit wir nun in aller Ruhe noch schöne Fotos machen konnten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Naturfotografie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.