Wassermühle Krebshagen

Im Rahmens eines Fotocommunity-Treffens hatten wir Zutritt zur Wassermühle Krebshagen.

Die 1864 erbaute Krebshäger Mühle war bis in die 1970er Jahre noch als Futterschrotmühle in Betrieb .Die Dampfmaschine wurde später durch einen Elektromotor ersetzt. Eine Vorgängermühle muß es laut schriftlicher Überlieferung bereits 1849 gegeben haben. Es handelt sich um eine Wassermühle mit rückschlächtigem Wasserrad, Schrotgang, Brechstuhl, 2 Walzenstühle, Elevatoren, Schäl-, Reinigungsmaschine, Plansichter, Rundsichter, usw.

Nach Feuerschäden 1898 und 1908 wurde  das Mühlengebäude renoviert, und  alle Mahlgänge und Maschinen sind noch funktionsfähig. Ein Mühlenverein kümmert sich um den Erhalt des Bauwerkes .

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.