Auf der Suche nach Kranichen

Gestern Abend wurde ich spontan von einem Bekannten informiert, dass sich knapp 2 Kilometer entfernt ca. 60 Kraniche auf einem abgeernteten Maisfeld aufhalten. Wir fuhren gemeinsam dorthin und konnten sie in weiter Entfernung beobachten. Als ich heute früh noch einmal dorthin fuhr, wurde meine Befürchtung, dass sie dieses Feld aber nicht als Schlafplatz auswählen würden, bestätigt.

Auf meiner Weiterfahrt entdeckte ich dann außer Hasen und Rehen  zu meiner Freude Rebhühner. Links hatte ich gerade  den Hasen fotografiert, als ich  meinen Kopf drehte und mein Blick nach rechts auf zwei Rebhühner fiel. Ich war beim Anpirschen bzw. Anrollen so auf auf den Hasen konzentriert, dass ich das Rebhuhnpärchen eher zufällig entdeckte. Auf der Weiterfahrt entdeckte ich später noch ein zweites Paar.

Und hier gibt es die Fotos.

 

Dieser Beitrag wurde unter Naturfotografie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.